Suche
  • Willi Lasarenko

Tipps für das Getting Ready

In unseren Vorbesprechungen erklären wir den Brautpaaren, warum es sich lohnt, das Getting Ready von der Braut und dem Bräutigam fotografieren und filmen zu lassen. Viele Hochzeitspaare vergessen, dass sie die Momente beim Getting Ready nicht gemeinsam erleben. Deswegen ist es ja umso aufregender, wenn das Brautpaar die Erlebnisse des anderen am Morgen des Hochzeitstages im Nachhinein ansehen kann. 

Damit das Getting Ready gelingt, habe ich heute zwei simple Tipps für euer perfektes Getting Ready. 

1. Tipp ➡ Location: Bestenfalls bucht ihr ein helles, freundliches Hotelzimmer. Holt euch eure Trauzeugen und eure besten Freunde dazu. Da kommt der Spaßfaktor garantiert nicht zu kurz. Sehr viele Visagisten kommen zu euch ins Hotel und machen euch die Haare und das Make-up. Das Tolle daran ist, dass ihr euch keine Gedanken darum machen müsst, ob ihr für die Fotos und den Film alles sauber gemacht habt. Im Hotel könnt ihr bzw. die Trauzeugen schnell an der Rezeption anrufen und euer Wunsch wird euch erfüllt.

2. Tipp ➡ ⌛Zeit: Bespricht mit dem Make-up Artist, wie lange er/sie für das Schminken sowie Haare machen braucht. Plant genug Zeit und auch Puffer für eure Vorbereitungen ein. Es ist euer wichtiger Tag und ihr solltet keinesfalls gestresst in den Tag starten. 


19 Ansichten1 Kommentar